Das IOS-MES bietet eine ganze Reihe methodischer Unterstützungen zur Qualitätssicherung an:

- Integration der Qualitätskontrolle in den Fertigungsablauf

- Einbindung aller Messgeräte (online) in die Produktionsdatenerfassung

- Einbindung der Maschinendaten (z.B. Änderungen der Sollwerte) in den Qualitätsablauf

- Vollständige Teilerückverfolgung

- SPC

Den Qualitätssicherungsfunktionen des IOS-MES-Systems lassen sich weitere  Maßnahmen (beispielsweise Wareneingangskontrolle) wirkungsvoll zuordnen.
 
Das IOS-MES-System unterstützt die Qualitätssicherung dabei begleitend mit den Schritten:

- der Prüfplan ist Bestandteil des Arbeitsplanes (zusätzliche Arbeitsgänge werden mit einbezogen)

- bei Auftragsstart: der Prüfauftrag wird automatisch bei Auftragsstart gestartet. Qualitätsrelevante Informationen werden überprüft (Reklamationen, Freigaben)

- Während des laufenden Auftrags: Laufprüfungen und Qualitätskontrollen überwachen; Steuerung der Stichprobenentnahme so, dass Prozessdaten und Qualitätsdaten genau dem Bauteil zuzuordnen sind

- Auftragsende: Musterhinterlegung überwachen, Produktionseinstellung hinterlegen