zukunft.png

IOS-MES ist als eine moderne Produktionssoftware mit der Tatsache konfrontiert, dass eine Vielzahl von Standards bereits im Produktionsumfeld existieren. Die Integration unserer Architektur in ein bestehendes Softwareumfeld gehört daher zu unseren alltäglichen Tätigkeiten. Das IOS-MES unterstützt bei dieser Integration eine Vielzahl von Schnittstellen. Diese reichen von modernen Webservices bis hin zu dateibasierten Schnittstellen. Die IOS Schnittstellen passen sich dabei an unterschiedliche Protokolle an und setzen anschließend auf TCP/IP-basierte Protokolle um. Diese Schnittstellen sind standardisiert. IOS-MES-intern kommunizieren die unterschiedlichen Module über TCP/IP-basierte Protokolle. Somit ist es möglich einzelne Module aus dem IOS-MES zu nutzen und in die gewachsene Systemstruktur Ihres Unternehmens zu integrieren.

Die Architektur des IOS-MES folgt als Vorreiter seit Jahren den Paradigmen des REST-Architekturstils. Die einzelnen Programme des IOS-MES kommunizieren dabei sowohl lokal auf dem Server als auch auf verschieden Rechnern über TCP/IP-Ports sowie dem HTTP-Protokoll und erlauben damit eine flexible Reaktion auf Hardwareüberlastungen oder unterschiedliche Netzwerkstrukturen (siehe Verteilte Systeme).